26.05.2020
Neue Stadtratsfraktion nimmt die Arbeit auf

Seit den Kommunalwahlen sind nun einige Wochen vergangen. Die gewählten Kandidaten der FREIEN WÄHLER haben die Zeit genutzt, um sich neu zu formieren. Die Federführung der
Neuorganisation übernahm der bisherige Fraktionsvorsitzende, Konrad Unterstein. Dieser sagte, dass es wegen der Corona-Pandemie nicht ganz so einfach gewesen sei, da alle Gespräche über Telefon-
oder Videokonferenz stattfinden mussten. Dank der großen Disziplin aller Beteiligten verliefen die Gespräche allerdings reibungslos. Zunächst musste die Besetzung der Stadtratsfraktion geklärt
werden. Wie man der Presse entnehmen konnte, entschied sich Klaus Ritter dafür, sein Stadtratsmandat nicht antreten zu wollen. Unterstein dankte Ritter für sein großes Engagement für
die FREIEN WÄHLER Traunreut. Er versprach, dieses zu gegebener Zeit auch dementsprechend zu würdigen. Mit Adolf Trenker, der bereit war, an die frei gewordene Stelle nachzurücken, können die
FREIEN WÄHLER ein bestens vernetztes neues Mitglied in den Reihen der Stadtratsfraktion begrüßen.
Im zweiten Schritt standen die Wahlen um den Fraktionsvorsitz an. Konrad Unterstein wurde in das Amt des Vorsitzenden und Matthias Bauregger zu seinem Stellvertreter gewählt. Somit übernimmt
das bisherige Führungsduo auch zukünftig die Aufgaben der Fraktionsleitung.
Bei der konstituierenden Sitzung des Stadtrats wurden die Ämter der Referenten genauso wie die Ausschüsse besetzt.
Mit Paul Obermeier stellen die FREIEN WÄHLER, wie bereits die letzten sechs Jahre, den Landwirtschaftsreferenten der Stadt Traunreut. Obermeier, der selbst Landwirtschaftsmeister ist und
seinen landwirtschaftlichen Betrieb jahrzehntelang bis zur Übergabe an die nachfolgende Generation geführt hat, möchte mit seinem großen Sachverstand und Verständnis auch weiterhin das Bindeglied
für unseren heimischen Landwirte in das Rathaus sein.
Des Weiteren wurde Matthias Bauregger zum Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschuss gewählt. Auch er hatte diese Aufgabe in der Vergangenheit bereits ausgeführt und bringt als
Finanzbeamter i.R. eine gute Qualifikation für diese Besetzung mit.
Die Ausschussbesetzungen teilen sich wie folgt auf:
Im Hauptausschuss werden die FREIEN WÄHLER durch Konrad Unterstein und Matthias Bauregger vertreten sein. Den Bauausschuss besetzen Paul Obermeier und Adolf Trenker. Die beiden Sitze im
Werkausschuss bekleiden Alfred Wildmann und Adolf Trenker. Die FW-Vertreter im Kulturausschuss werden zukünftig Konrad Unterstein und Alfred Wildmann sein. Im neu gegründeten Ausschuss für
Verkehr und Mobilität nehmen Matthias Bauregger und Paul Obermeier die Arbeit auf.
Bei den Wahlen um die Posten der stellvertretenden Bürgermeister stellten die FREIEN Wähler jeweils mit Konrad Unterstein einen eigenen Kandidaten auf. Dieser musste sich allerdings sowohl
bei der Wahl zum zweiten als auch zum dritten Bürgermeister geschlagen geben.
„Selbstverständlich war ich im ersten Moment etwas enttäuscht, allerdings nicht unbedingt überrascht, da das Ergebnis ja bereits zwei Tage vorher in der Zeitung stand. Dieses Thema ist nun
abgehackt. Wir nehmen nun mit der neuen Fraktion die Arbeit auf und widmen unser Hauptaugenmerk der Bearbeitung von Sachthemen“, so der 37 Jährige.