Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Straßenausbaubeiträge abschaffen - Bürger entlasten!

Wir geben Ihnen nochmals die Möglichkeit, am 24.02.2018 von 08:00 bis 12:00 Uhr am Wochenmarkt in Traunreut mit Ihrer Unterschrift die Aktion zu unterstützen!

Für weitere Infos bezüglich der Abschaffung der Straßenausbaubeiträge bitte auf die rote Karte klicken!


Besuchen Sie uns auf

Facebook




Neuigkeiten vom Ortsverband:

Unterschriftensammlung wird fortgesetzt -

Auf Grund der enorm guten Resonanz an den letzten Infoständen veranstalten die Freien Wähler Traunreut ... [mehr] 

Drei Traunreuter unter den vier Kandidaten -

Für die bevorstehenden Landtags- und Bezirkstagswahlen stehen nun die Kandidaten fest. In einer Mitgliederversammlung ... [mehr] 

Traunreuter Abordnung der Freien Wähler in Deggendorf -

Eine Abordnung, darunter Bürgermeister Klaus Ritter und Ortsvorsitzender Kai-Holger Seidel, besuchten ... [mehr] 


Neue Anträge der Fraktion:

19.01.18 Abschaffung der Straßenausbaubeitragsatzung -

[Kein Text] [mehr] 

[Kein Text] [mehr] 

21.10.17 Anfrage über die Vorgehensweise zur Umsetzung Radwegekonzept -

[Kein Text] [mehr] 

Seiteninhalt

Mitgliedsformular

BEITRAGSORDNUNG

I. Mitgliedsbeiträge

Art. 1 Höhe der Mitgliedsbeiträge

 

(1) Der jährliche Mitgliedsbeitrag (§ 2 Finanzstatut) beträgt € 50,00.

 

(2) Der Mitgliedsbeitrag kann in begründeten Einzelfällen auf Antrag des Mitgliedes gestundet, herabgesetzt oder erlassen werden.

 

(3) Für Familienangehörige kann ein Familienbeitrag beantragt werden. Liegt ein solcher Antrag vor, wird für ein Mitglied der volle Beitrag, für alle weiteren Mitglieder die Hälfte des Beitrages erhoben; für in Ausbildung befindliche Kinder gilt dies längstens bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres.

 

(4) Für Schüler, Studenten und Auszubildende kann ein Jugendbeitrag beantragt werden. Dieser beträgt jährlich € 25,00 und gilt längstens bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres.

 

(5) Für Rentner kann ein Seniorenbeitrag beantragt werden. Dieser beträgt jährlich € 30,00.

 

(6) Bei Berufsunfähigkeit kann der Seniorenbeitrag beantragt werden.

 

(7) Die Festsetzung des Beitrages nach Abs. 2 obliegt dem Vorstand.

 

Art. 2 Einhebung der Mitgliedsbeiträge

Die Beiträge werden von der Wählergruppe eingehoben.

 

II. Sonderbeiträge

Von den Mandatsträgern werden folgende Sonderbeiträge gem. § 3 Finanzstatut erhoben:

 

Art. 3 Sonderbeiträge der berufsmäßigen kommunalen Mandatsträger

Berufsmäßige kommunale Mandatsträger führen 5 v. H. ihrer Bruttobezüge aus dem Mandat ab.

 

Art. 4 Sonderbeiträge der ehrenamtlichen Mandatsträger

(1) Ehrenamtliche Bürgermeister führen einen Sonderbeitrag in Höhe von 10 v.H. der ihnen ausbezahlten Aufwandsentschädigungen an die „FW“ ab.

 

(2) Ehrenamtliche Stadträte führen quartalsmäßig einen Sonderbeitrag in Höhe von 10 v. H. der ihnen ausbezahlten Aufwandsentschädigungen an die „FW“ ab

 

Art. 5 Festsetzung und Einhebung der Sonderbeiträge nach Art. 3 und 4

Die Festsetzung der Sonderbeiträge nach Art. 3 und 4 obliegt dem Vorstand.

 

 

III. Schlussbestimmungen

Die Beitragsordnung tritt am 17. April 2001 in Kraft. Die Änderungen der Beitragsordnung treten am 05.05.2009 in Kraft.

Beitragsordung.pdf - Beitragsordnung

Aufnahme Anträge zum Downloaden